Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 


Wintertouren




 

 Schneewoche in den Ötztaler Alpen Schneeschuh – Ski – Snowboard

 

 

Termin: Fr., 27. Dezember 2019 bis Fr., 03. Januar 2020

 

Für unsere traditionelle Schneewoche über den Jahreswechsel 2019/20 haben wir uns die Ötztaler Alpen ausgesucht. Das Ötztal zeigt sich im Winter von seiner sanften Seite: Ruhig, beschaulich, romantisch. Der Talboden gleicht einem weißen Teppich, der zwischen Bergriesen ausgerollt ist. Die eindrucksvolle Tallandschaft rund um die Dörfer lässt sich auf ganz spezielle Art erleben, zum Beispiel mit einer stimmungsvollen Winter-Kutschenfahrt. Wundersame Eisgebilde, tief verschneite Wälder und Wiesen - all das begleitet uns im winterlichen Ötztal. Unsere Unterkunft liegt in dem kleinen Ort Huben. Ein idealer Stützpunkt und zugleich Ausgangsort für herrliche Wintersporttage in den Skiregionen des hinteren Ötztals – Sölden und Obergurgl, die zu den bekanntesten Skigebieten der Alpen gehören. Der kostenlose Skibus fährt im 10-Minutentakt nach Sölden zum Super-Ski-Genuss, wo man eine Höhe von 3.340 Metern erreicht. Für die Nicht-Skifahrer steht eine Vielzahl von abwechslungsreichen Schneeschuhtouren zur Auswahl. Auf 1.200 Metern Seehöhe wartet ein wahres Paradies mit 60 Kilometern gepflegten Loipen. Oder vielleicht mal Eisklettern? Das Eisklettern ist nicht nur für Spezialisten da und hat sich in den letzten Jahren zum absoluten Winterhit entwickelt. Wohnen werden wir im Gästehaus Anna in Huben. Übernachtung in Doppel- und Familienzimmern mit DU, WC.

 

Für Silvester haben wir uns etwas Besonderes ausgedacht – lasst euch überraschen. Die Fahrt erfolgt mit Kleinbus und privaten Pkws. Bei Bedarf werden wir Kurse für Ski, Snowboard und Tourenski organisieren. Teilnehmerzahl: max. 25 Personen.

 

Anmeldung/Info: M. Dillschneider, FÜL-B mit ZQ Schneeschuhbergsteigen, Tel. 06871/7539, manfreddillschneider@t-online.de

 


 

 

Alpin Ski am Feldberg (Gemeinschaftstour)

 

 

Termin: Fr. 15. – So. 17. Februar 2019

Wir fahren wieder zum Skifahren in den Schwarzwald. Durch die schneesichere Höhenlage (950- 1.450 m) ist hier an über 100 Tagen der Winterspaß garantiert. Unsere Unterkunft ist wieder die Jugendherberge Feldberg/ Passhöhe auf 1.234 m. Anfahrt mit Privat- Pkw, wobei wir Fahrgemeinschaften bilden können.

Durch die optimale Lage der Jugendherberge sind die Pisten zu Fuß nur durch Überqueren einer Straße erreichbar.

 

 

Anmeldung/ Info: Frank Gubernator, Tel. 06876/1675; E-mail: cf.gubernator@online.de

 

 


 

 

Schneeschuhtouren im Allgäu – Nagelfluhkette

 

Termin: Do., 28. Feb. bis So., 3. März 2019

 

Mit knirschendem Schnee unter den Füßen fast mühelos durch eine weiße Winterlandschaft zu wandern, übt eine gewisse Faszination auf viele Wintersportler aus. Gerade die Allgäuer Alpen mit ihren schneesicheren Wintern, der malerischen Berglandschaft und dem ausgewogenen Mix aus Hochgebirge und Alpenausläufern eignen sich perfekt für Schneeschuhtouren.

Fern ab von Pisten und Loipen bewegen wir uns auf Schneeschuhen durch den bezaubernden Naturpark Nagelfluhkette. Die etwa 24 km lange Bergkette im gleichnamigen Naturpark südlich von Oberstaufen, zwischen Immenstadt und Hittisau in Österreich, vereint die Gemeinden aus dem südlichen Allgäu und dem vorderen Bregenzerwald. Vor allem die Region um das Nagelfluhhaus wartet mit einer Vielzahl an Schneeschuh-Touren auf. Für alle „Nicht-Skifahrer“ ist das Schneeschuh- Wandern die ideale Möglichkeit, Spuren durch den unberührten Schnee zu ziehen und die Stille des Winters zu genießen.

Unsere Unterkunft befindet sich in der Nagelfluhkette - das heißt: die klare Winterluft in der verschneiten Umgebung genießen und auf Schneeschuhen ein unvergessliches Panorama erleben.

Charakter: Die Nagelfluhkette in den Allgäuer Alpen bietet für Einsteiger und Profis vorzügliche Tourenbedingungen in einer idealen Winterlandschaft. Die Touren sind für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene geeignet. Technische Schwierigkeiten sind bei normalen Verhältnissen nicht zu erwarten.

Voraussetzung: Kondition für Gehzeiten bis max. 5 Std.

Unterkunft: Übernachtung mit HP.

Anreise: Mit Kleinbus Teilnehmerzahl: max. 8 Personen.

Anmeldeschluss: 15. Januar 2019 Anmeldung/Info: M. Dillschneider, FÜL-B mit ZQ Schneeschuhbergsteigen, Tel. 06871/7539, manfreddillschneider@t-online.de

 

 


 

 


nach_oben