Your browser version is outdated. We recommend that you update your browser to the latest version.

 

Am 10. April 1999 wurde die Hochwaldsektion von 71 Mitgliedern im Pfarrsaal in Wadrill gegründet. Nach dem Beschluss der DAV-Hauptversammlung in Magdeburg, wurde der neu gegründete Verein im Juni 1999 als 363.Sektion in den  Deutschen Alpenverein aufgenommen. Seit 1993 bestand eine Bergwandergruppe Hochwald als Ortsgruppe in der DAV Sektion Bergfreunde Saar. Die Mitglieder traten der neuen Sektion bei.

Eine ganze Reihe herausragender Maßnahmen und Aktivitäten kann die Sektion  nachweisen.

Einer der ersten Maßnahmen war der Beitrag zum Erhalt des Hüttenwesens in den Alpen. Da die Sektion  keine Hütte in den Alpen hat, wurde schon kurz nach der Gründung, am 1. August 1999 eine Hütten-Patenschaft mit der DAV Sektion Sonneberg/Thüringen und dem Purtschellerhaus (1700m) am Hohen Göll in den Berchtesgadener Alpen geschlossen. 

Bereits 2001 startete die  Sektion ihr erstes Großprojekt. In der Halle der Martinsmühle  Wadrill wurde eine sektionseigene Indoor Kletteranlage errichtet. Besonders soll diese der Förderung der Jugendarbeit und des Klettersports dienen.

Ab dem Jahr 2001 wurde  die Ausbildung von Führungspersonal für die Sektion durchgeführt.  Damit der Verein auch in der Lage war die anstehenden Aufgaben zu meistern. Fachübungsleiter für die Bereiche Bergsteigen, Klettern, Ski und Schneeschuhbergsteigen, aber auch Führungspersonal für das Bergwandern die Jugend- und Familienarbeit  wurden ausgebildet.

Mehr als 22 Ausbilder, Fachübungsleiter, Trainer, Wanderleiter, Familiengruppenleiter und Jugendleiter kümmern sich ehrenamtlich um die Betreuung der Mitglieder am Berg, bei der Ausbildung, auf Wanderungen oder bei anderen Aktivitäten  

2007 fasste die Sektion den Beschluss  zum Kauf eines eigenen Sektionshauses in Wadrill. Die damit verbundenen Renovierungs- und Umbauarbeiten dauerten ein Jahr und im August 2008 konnte das Haus seiner Bestimmung übergeben werden.

Ob groß oder klein das umfangreiche Jahresprogramm der DAV-Sektion lässt fast keine Wünsche offen. Ob Trekking zu den Bergen der Welt. Eine Tour zu hohen Gletschergipfeln oder an glatten Wänden.  Bergwanderungen von Hütte zu Hütte. Klettertouren in den Alpen oder im Mittelgebirge. Kinderabenteuer und Familienfahrten oder Trainings an der Indoor Kletterwand oder Kinderturnen. Oder einfach bei  einer sonntäglichen Tageswanderungen in der heimatlichen Umgebung mitmachen.

Sicherheit ist das Höchste Gebot bei unseren Sportarten. Auch in Zukunft wollen wir mit einem umfangreiches Kurs- und Ausbildungsprogramm für ein hohes Niveau an Sicherheit sorgen.

 

 

 

Was wir wollen:

 

•  das Bergsteigen, Skilaufen und Wandern fördern und pflegen

•  die  Schönheit  und  Ursprünglichkeit der Bergwelt erhalten

•  die Liebe zur Heimat stärken

•  für  den  Natur-  und  Landschaftsschutz eintreten

•  die Heimat- und Naturkunde pflegen

•  im Hochgebirge Hütten erhalten sowie Wege errichten und  erhalten

•  Bergkameradschaft  und  Freundschaft  als  lohnendes  und  erstrebenswertes Ziel vermitteln

 
 

Was wir bieten:

 

•  Bergsteigerische Ausbildung

•  Eine Vielzahl von Aktivitäten im alpinen u. außeralpinen  Bereich

•  Wanderungen in reizvollen Landschaften der näheren und  weiteren Umgebung

•  Bergfahrten ins Hochgebirge

•  Mehrtägige Familienfahrten

•  Radwanderungen

•  Skifahrten

•  Bergsteigen mit Ski und Schneeschuh

•  Jugendzeltlager und -freizeiten

•  Gruppenveranstaltungen