Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

                                                                                                                                                    



Wanderungen 2020  
 

BITTE BEACHTEN!

Eine rechtzeitige Anmeldung zu den Wanderungen sollte selbstverständlich sein. Der Wanderleiter sollte/muss wissen, für wie viele Teilnehmer er zu planen hat. Änderungen (Absagen, Verlegungen etc.) aus verschiedenen Gründen wie z. B. Absprachen, Wetter, Krankheit und dergleichen können sonst nicht zeitnah übermittelt werden. Nur gemeldete Teilnehmer können darüber informiert werden! 

 

 

Wildparkalm-Wanderung zum Schimmelkopf   

Termin: Sa., 29.02.2020 

Treffpunkt: 12:00 Uhr Parkplatz Wildpark Weiskirchen Rappweiler 

Strecke: 14 km mittelschwer (Bei viel Schnee schwer) Bis vor kurzem galt der Schimmelkopf/ oder die Weiskircher Höhe mit 695 m ü. NN als der höchste Berg des Saarlandes. Seit neuesten Vermessungen ist er nur 694,80 m hoch, der Dollberg (am „Hunnenring“ bei Otzenhausen) aber 60 cm höher, also 695,40 m.

Abschluss mit Einkehr in der Wildparkalm 

Anmeldung: Kalle Falk, Tel. 0 68 61 / 8 94 88 

 

 

Höhenwanderung an der Mosel von Bullay nach Ediger-Eller

Termin: Sa., 21.03.2020 

Treffpunkt: 8.30 Uhr Merzig Hbf, Hin- u. Rückfahrt mit der DB

Strecke: 10 km schwer, evtl. + 8 km (bis Cochem über Moselhöhenweg oder Endert) 

Rucksackverpflegung 

Auf diesem Moselabschnitt bietet unser linksseitiger Weg über Alf und St. Aldegund erheblich schönere Aussichten als der bekannte Moselsteig auf der rechten Moselseite. In Bremm treffen wir auf die anspruchsvolle Route durch den Calmont, den „steilsten Weinberg Europas“ (genannt Calmont-Klettersteig). Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind erforderlich. (Teilnehmerzahl begrenzt!) 

Anmeldung: Kalle Falk, Tel. 0 68 61 / 8 94 88 

 

 

 

Ein Stück "Camino“ von Trier nach Keßlingen in 2 Etappen

Termine:

a) Sa., den 04.04.2020 

b) Sa., den 11.04.2020 

Treffpunkt: 7:30 Uhr Merzig Hbf. Hin und zurück mit der DB. (In Absprache und Eigenregie könnte auch ein PKW-Einsatz zu den klassischen Etappen Mannebach/Litdorf-Rehlingen und Keßlingen organisiert werden.) 

Strecke:

a) 26 km: Trier – Tawern – Mannebach – Saarburg

 b) 32 km: Saarburg- Litdorf/ Rehlingen – Merzkirchen - Keßlingen – Mettlach (Rucksackverpflegung) 

Der Jakobsweg von Echternach nach Perl und Metz ist Teil des europaweiten Netzes an Jakobuswegen, das sich im Mittelalter ausgehend in Santiago di Compostella im spanischen Nordwesten über Südeuropa, Frankreich und Deutschland bis zu den Britischen Inseln, Skandinavien und Osteuropa gebildet hat. Die Pilgerwege zum Grab des Apostels Jakobus des Älteren hatten europaweit bedeutsame geschichtliche Auswirkungen. Auf unserer Strecke liegen - neben Besonderheiten in Trier wie z.B. das Grab des Apostels Matthias - die dem Heiligen Jakobus geweihten Kapellen in Litdorf-Rehlingen und Keßlingen (mit Jakobsbrunnen). Von hier machten sich 2014 die Keßlinger Jakobsbrüder mit 7 Traktoren auf den Weg nach Santiago di Compostella. 

Anmeldung: Kalle Falk, Tel. 0 68 61 / 8 94 88 

 

 

II. DAV-Wildparkalm-Wandermarathon

Termin: Sa., 25. 04.2020 

Treffpunkt: 7:30 Uhr Parkplatz an der Wildparkalm in Rappweiler/Weiskirchen 

Strecke: 42,195 km 

Achtung: Gegenüber 2018 geänderte Wegführung (Reduzierung der Höhenmeter)! 

Wildparkalm – Holzbachtal – 4 Eichen – Hochwaldalm – Harteichhütte – Wadrill – Wedern – Noswendeler See (Halbzeit) – Weierweiler – Mitlosheim – Scheiden – Wildpark – Wildparkalm Bei einer geplanten Netto-Gehzeit von 8,5 Stunden sind 5 Kilometer in der Stunde vorgesehen. Auf halber Strecke wird eine Verpflegungsstation eingerichtet. Zusätzliche Rucksackverpflegung wird empfohlen. Wohlverdiente Schlusseinkehr ist bei unseren Sponsoren Katja & Volker Selzer-Groß, die dann den erfolgreichen Teilnehmern Urkunden überreichen werden. 

Anmeldung: Termin bis 18. April 2020 Kalle Falk Tel. 0 68 61 / 8 94 88 

 

 

 

Zu heimischen Orchideen im Dreiländereck

Termin: Sa., 23.05.2020 

Treffpunkt: 12:00 Uhr, Parkplatz an der Stadthalle Merzig, Bildung von PKWFahrgemeinschaften 

Strecke: 6 km einfach (Rucksackverpflegung)

Mitten im Dreiländereck ermöglichen die Naturschutzgebiete in Hilbringen, Montenach (bei Sierck-les-Bains) und Perl besondere Natureindrücke. Die geologische Struktur bietet beste Voraussetzungen für abwechslungsreiche, wärmeliebende Fauna und Flora. Der optimal gestaltete Lehrpfad in Montenach führt zu den interessantesten Stellen wildwachsender Orchideen mit erläuternden Beschilderungen und informativen Schautafeln. 

Anmeldung: Kalle Falk, Tel. 06861/89 4 88 

 

 

Zwei Tages Wanderung in der kleinen Luxemburger Schweiz

Termin: Sa., 06.06.2020, bis So., 07.06.2020 

Treffpunkt: Bei Anmeldung 

Die Kleine Luxemburgische Schweiz oder Region Müllerthal bezeichnet eine Gegend im Nordosten des Großherzogtums Luxembourg. Ihren Namen verdankt sie den Sandsteinfelsen, welche durch Fließgewässererosion entstanden sind. Hier durchwandern wir in zwei Tagen eine einmalige Landschaft mit Felsburgen aus Sandstein, kleinen Wasserfällen und Höhlen. 

Am ersten Tag werden wir auf dem Müllerthal Trail 19 Kilometer wandern vorbei an den faszinierenden Felsformationen Eulenburg, Goldfralay und Goldkaul bzw. entlang der Schwarzen Ernz zum Schiessentümpel. 

Der zweite Tag (20 Kilometer) ist geprägt von weiteren Felsformationen und führt weiter durch Wald- und Felsenlandschaft wie der Wolfsschlucht – einer steil abfallenden Felsspalte, in der früher Wölfe einen Zufluchtsort fanden. Entlang des Aesbachs führt der Trail am Perekop vorbei (ein großer Felsen, der über Leitern zu besteigen ist) bis zur Huel Lee (Hohllay). Weiter geht es auf Felsenpfaden bis hoch an den Rand des Ferschweiler Plateaus mit herrlichem Ausblick von der Liboriuskapelle über Echternach. 

Voraussetzung: Kondition für Tagestouren 20 Kilometer bei einer täglichen Gehzeit von 6 Stunden wird vorausgesetzt. Die Touren bieten keine technischen Schwierigkeiten, jedoch sollte eine gewisse Trittsicherheit vorhanden sein. Tagesrucksack und festes Schuhwerk bitte mitbringen. 

Teilnehmerzahl: max. 12 Personen 

Anmeldung/Info: Bernhard Winkel, DAV Wanderleiter Tel: 0 68 88 / 80 80 oder 01 51 / 6 44 14 96

 

 

Rundwanderweg Biberpfad

Termin: So., 13.09.2020 

Treffpunkt: 11 Uhr, Einmündung zum Schullandheim, In der Meulwies 1, 66646 Marpingen- Berschweiler 

Beim 19 km langen Biberpfad rund um Berschweiler beeindruckt eine ebenso anspruchsvolle wie abwechslungsreiche Routenführung. Über geschwungene Pfade und naturbelassene Wege führt er den Wanderer in 6-7 Stunden durch einen Ausläufer des Saar-Nahe- Berglandes. Rund 650 Höhenmeter sind dabei zu bewältigen. Charakteristisch für den Biberpfad sind die unter Naturschutz stehenden Talauen mit idyllischen Auwäldern und Fischweihern sowie die ursprünglichen Bachläufe, in denen der Biber siedelt. 

Anmeldung/Info: Bernhard Winkel, DAV Wanderleiter Tel: 0 68 88 / 80 80 oder 01 51 / 6 44 14 96 

 

 

PWV– Rodalb-Wandermarathon

Termin: Fr., 25., bis So., 27.09.2020 

Treffpunkt: Merzig-Hbf nach Absprache bei Anreise mit der DB oder direkt am Hilschberghaus in Rodalben 

Strecke: 42,195 km oder 21 km 

Wie schon seit 20 Jahren nimmt unsere Sektion wieder am Wandererlebnis Rodalb-Wandermarathon des dortigen Pfälzer Waldvereins auf dem bekannten Felsenweg rund um Rodalben teil. Auch ein Halbmarathon ist möglich. Antreten kann man am 26.09.2020 – auch ohne vorherige Anmeldung – morgens um 7:00 Uhr nach Bezahlung des Startgeldes (4,- EUR: warmer Tee auf 4 Verpflegungsstationen, Erinnerungsfoto, Teilnehmerurkunde) 

Start und Ziel sind im PWV-Hilschberghaus. Wer hier im Mehrbettzimmer übernachten möchte, muss sich bei mir mit Zahlung einer Kaution bis 10.01.2020 melden. Weitere Informationen unter: www.pwvhilschberghaus.de 

Anmeldung: Kalle Falk Tel. 0 68 61 / 8 94 88 

 

 

Über die Saarhöhen rechts der Saar von Saarhölzbach nach Saarburg

Termin: So., 11.10.2020 

Treffpunkt: Bahnhof Saarhölzbach um 08.30 Uhr - Rückfahrt per Bahn 

Durch die abwechslungsreiche Landschaft auf den Höhen entlang der Saar wandern wir auf anspruchsvollen Wegen nach Saarburg. Wegpunkte: Vogelfelsen, Hundscheider Weiher, Forstgut Hundscheid, Schöne Aussicht, Lunkertbachtal, Serriger-Bach-Tal, Hofgut Serrig, Beurig. Weg: schwer, ca. 21 km, aufgrund schwierig zu begehender Pfade sind geeignetes Schuhwerk, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit unbedingt erforderlich. Rucksackverpflegung, Einkehr am Schluss oder nach Rückkehr 

Anmeldung: Manfred Braun (WL), Tel. 01 76 / 46 61 70 76, m.braun@dav-hochwald.de 

 

 

 

 


               

 

nach_oben